Dienstag, 31. Mai 2016

Glücksrezepte: Sich nicht mit anderen vergleichen

Dass Nachbars Kirschen immer schöner sind, wusste schon der deutsche Filmregisseur und Drehbuchautor Erich Engels, der mit einem gleichnamigen Film über einen schlecht gelaunten Versicherungsvertreter schon im Jahr 1956 einen Kinokassenschlager landete. 

Es ist ein archaisches Verhaltensmuster, dass Menschen sich stets mit anderen vergleichen und dabei als „der/die Beste“ hervorgehen wollen. Darauf basiert die Werbung in den Medien und die daraus resultierenden Geschäfte für die Modeindustrie, die Schönheitschirurgen, Bauunternehmen, Autohersteller und viele mehr. Dass die Idealbilder, die uns in der Werbung entgegnen, einen Sieg über das Ideal unmöglich machen, ist eine Tatsache. Und dass wir das augenscheinliche Leben „der anderen“ schnell mal idealisieren, weil wir auch nur einen Ausschnitt daraus wahrnehmen, auch. Da ist es doch viel glücksversprechender, das zu sehen, was wir haben. Und vor allem: uns selbst so anzunehmen, zu schätzen und zu lieben, wie wir eben sind! Weil perfekt eben nicht echt ist und Schönheit aber (für mich zumindest!) darin liegt, echt und vielschichtig zu sein und nicht perfekt.

Sonntag, 29. Mai 2016

Sauce Hollandaise selbst gemacht mit frischem Spargel

Frischer Spargel ist etwas Köstliches - umso mehr, wenn er sorgfältig zubereitet ist. Selbstgemachte Sauce Hollandaise mit Spargel, Schinken und Kartoffeln sorgen für eine wahre Geschmacksexplosion. Wir empfehlen dir unbedingt, die Sauce Hollandaise selber zu machen. Bald wirst du wissen, warum!

Die Fertigsauce aus der Packung willst du gleich gar nicht mehr kaufen, wenn du die Sauce Hollandaise einmal selbst zubereitet hast! Haben die Fertigprodukte zwar den Vorteil, dass sie schnell angerichtet sind. Aber mit Genuss haben sie wenig gemein, ist doch in der klassischen Buttersauce bei den Fertigprodukten oft nicht einmal Butter dabei! Also, ran an den Herd und die zarte Versuchung einfach selber machen. Mit unserem Rezept gelingt es dir!


Sauce Hollandaise – du brauchst: 


3 Eigelb
Saft von 1/2 Zitrone
10 ml Wasser
200 g Butter
Salz, Pfeffer


Spargel mit Sauce Hollandaise – so geht's: 


Den Spargel 10 Minuten in Salzwasser blanchieren. Abseihen und in etwas Butter in einer Pfanne kurz anbraten und etwas salzen.

Die Butter auf kleiner Flamme in einem kleinen Topf schmelzen. Den Schaum oben abschöpfen und die verbleibende Butter etwas abkühlen lassen und in eine Schüssel geben.
Die Eigelb in einem Wasserbad zusammen mit dem Zitronensaft und dem Wasser sowie mit einem Schneebesen verrühren, bis die Konsistenz dicker wird und das Volumen sich verdoppelt. Diese cremige Masse vom Herd stellen. Jetzt die geklärte Butter langsam und schrittweise unter ständigem Rühren der Eier einmischen. Das ständige Rühren ist wichtig, damit die Eier nicht stocken und die Konsistenz cremig bleibt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gleich servieren.

Den Spargel auf einem Teller anrichten. Sofort mit der Sauce Hollandaise anrichten und alles zusammen mit Schinken und Kartoffeln servieren.

Samstag, 21. Mai 2016

Grillrezepte: So gut schmecken eure Steaks!

Grillrezepte gibt es viele – aber diese dürft ihr nicht verpassen: Hier sind Grillrezepte und Ideen, mit denen wir aus  Steaks und Hühnchen vom Grill das wirklich Allerbeste machen! Na dann: Ran an die Kohle!

Grillrezepte
Neue Grillrezepte für Steaks und Gemüse machen deine Party zum Hit!
An alle Grillmeister und Grillmeisterinnen, die glauben, dass das Rauchvergnügen bei Käsekrainer und Schweinebauch endet: Mit diesen Grillrezepten und Soßen erlebt ihr eure heißen Wunder!

Extratipp: Frische Kräuter sind für Grillrezepte ein echtes Muss. Und wenn du für neue Grillmethoden ausprobierst, werden sich dir bald neue Geschmäcker eröffnen.




Scharfe Erdnuss-Soße


Zutaten: 
1 Schalotte, 1 Knoblauchzehe, 1 Chilischote, 1 EL Öl, 5 EL Ernussbutter, 400 ml Hühnerbrühe, 100 ml Kokosmilch, Sojasoße, Cayennepfeffer, geröstete Erdnüsse als Garnitur

Zubereitung:
Schalotte und Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Die Chilischote halbieren, waschen und entkernen, ebenfalls fein hacken. Dann das Öl in einem Topf erhitzen und die Schalotte, den Knoblauch und den Chili dazugeben und kurz anbraten. Die erdnussbutter einrühren und alles leicht anrösten. Dann mit Hühnerbrühe und Kokosmilch ablöschen und ca. 10 Min. einkochen lassen, zwischendurch rühren. Mit Sojasoße und Cayennepfeffer abschmecken und mit gerösteten Erdnüssen bestreuen.

Freitag, 20. Mai 2016

Glücksrezepte: Sich selbst an 1. Stelle setzen


Wer sich selbst glücklich macht, steigt besser aus. In jeder Hinsicht!
Frauen haben oft eine ganz eigenartige Neigung in sich, es immer allen Recht zu machen, nur sich selbst nicht. Das geht eine Zeit lang gut, aber am Ende gibt es immer eine Person, die unzufrieden ist: Sie selbst. Es ist wie ein ständiges Rabattmarkenkleben, wenn man im beruflichen oder privaten Umfeld immer wieder anderen einen Gefallen tut oder gar über Dinge hinwegsieht, die einen eigentlich stören. Und irgendwie stellt sich die Zufriedenheit dabei nicht ein. Das Ergebnis ist unvermeidbar: Das Rabattmarkenheft ist voll – und es gibt nichts einzulösen! Was folgt dann? Wut, Ärger, Nervenkrise. Alle Beteiligten werden mit Vorwürfen und Beschuldigungen überhäuft, und das Schlimme daran: Die wissen oft gar nicht einmal, worum es geht. „Weil du ja nie etwas gesagt hast“, heißt es dann. 
Sicherlich sind wir anderen Menschen in unserem Umfeld verpflichtet. Aber keinem so sehr wie uns selbst. Sich selbst glücklich zu machen, macht eben glücklich ... und wer sich selbst Gutes tut, tut auch mehr Gutes zu den anderen. Und zwar von Herzen! Dann werden wie von Zauberhand auch die Beziehungen rundherum viel besser, wer hat es schon erlebt?


Mittwoch, 18. Mai 2016

Drück den Reset-Knopf: Neustart im Kopf!

Warum wir die Filme stoppen und unser Selbstbild manchmal ändern sollten.

Film ab! Jetzt führen wir selbst Regie in unserem Leben.
Habt ihr schon einmal daran gedacht, was wir alles möglich wäre, wenn prinzipiell alles möglich wäre? Ihr wisst es: Alles! Mutig und verwegen gesagt, ist tatsächlich alles möglich. "Das ist doch nicht möglich!", entgegnet jetzt der Kopf, stimmt's? Wie so oft in seiner rechthaberischen, erhabenen und sicherlich auch ein wenig herablassenden Art. Der Kopf braucht viel Anerkennung. Weil er sich selbst so richtig wichtig nimmt. Er stellt sich auch mal gerne in die Quere, wenn Träume und Wünsche sich bemerkbar machen. 

Um gegen diese Störenfriede zu reüssieren, hat der Kopf ein Hilfsmittel: Eine eigene Kinoleinwand, auf der er immer wieder aufs Neue Kurzfilme abspielt. Die Filme rattern ständig: Über deine Person, über die anderen Personen um uns herum und über die Welt, wie sie uns begegnet. Diese Filme haben eines gemeinsam: Sie sind so emotionalisierend wie ein Streifen aus Hollywood – und zugleich so glaubwürdig und real. Und: Sie handeln immer von Bewertungen und inneren Überzeugungen, die ziemlich fest abgespeichert sind. Der Knackpunkt aber ist, dass sie mit uns "selbst" oft gar nicht so viel zu tun haben. Trotzdem laufen die Filmchen irgendwie ständig mit, fast schon wie ein kleiner, unsichtbarer Computervirus. Zum Beispiel aktiviert er dann solche Gedanken: „Der rote Hut von Frau Nachbarin sieht richtig lächerlich aus! Rote Hüte trägt doch heute keiner mehr!“ Schon Mama fand rote Hüte einfach widerlich, weil schreiende Farben mitten auf dem Kopf so aufdringlich sind. Aufdringlich sein, das schickt sich nicht für eine Frau! 



Dienstag, 17. Mai 2016

Glücksrezepte: Klötze vom Bein losbinden




Zum Nein Sagen gehört auch das Loslassen von allem, was uns nicht mehr dient. 

Oft schleppen wir Menschen, Verpflichtungen, alte Gefühle oder Gewohnheiten in unserem Leben mit, die wir gar nicht mehr brauchen; die uns beschweren und uns die Leichtigkeit im Leben nehmen. Ich meine damit nicht, dass man vor Problemen davonlaufen soll und etwa Beziehungen gleich über Bord werfen soll, wenn sie mal nicht so locker laufen. Vielmehr geht es um alten Ballast, den wir mitschleppen, und der nicht mehr zu uns passt. Zum Beispiel Denkgewohnheiten wie diese hier: „Wenn ich meinem Mann jetzt verzeihe, dann denkt er, dass er das das nächste Mal wieder machen kann!“ Schwachsinn. Verzeihen heißt frei sein. Und verzeihen heißt nicht, dass man gutheißt, was geschehen ist. Schuldgefühle sind auch eine Last, die man nicht zu lange mit sich herumschleppen sollte. Sie machen schwer und unfrei. Das beste Mittel gegen Schuldgefühle und Gewissensbisse ist, sich Fehler einzugestehen und Verantwortung zu übernehmen für den Anteil, mit dem man selbst am Entstehen dieser Situation beigetragen hat.




Montag, 16. Mai 2016

Spargelsalat, die erste!

Der wunderbare Spargel hat gerade Hochsaison. Wenn man im Marchfeld lebt, landet das grüne Gemüse fast täglich auf dem Teller ;-) Hier ist eines von vielen tollen Spargelrezepten, das wir euch nicht vorenthalten wollen.


Spargelsalat mit Walnüssen und Walnussöl:
eine von vielen Varianten!

Du brauchst:


500 g grünen Spargel
500 g Vogerlsalat
2 Tomaten
50 g gehackte Walnüsse
2 Scheiben Schwarzbrot
Etwas Butter zum Anbraten
1 Stück grüne Avocado
2 Eier

Für das Dressing:
6 EL Balsamicoessig
6 EL Walnussöl
2 EL Zucker
Salz & Pfeffer

Spargelsalat – so geht's:

Für den Spargelsalat den grünen Spargel in heißem Salzwasser ca. 10 Minuten blanchieren und mit kaltem Wasser abschrecken. Auskühlen lassen. Die Eier hart kochen, mit kaltem Wasser abschrecken, schälen und in kleine Würfeln schneiden. Die Avocado schälen und ebenfalls in kleine Stücke teilen. In der Zwischenzeit den Vogerlsalat waschen und die Tomaten schneiden. Für den Spargelsalat das Schwarzbrot in Würfeln schneiden und in etwas Butter in einer kleinen Pfanne anbraten. Die Zutaten für das Dressing in einer Tasse verrühren. Den Spargel in ca. 4 cm lange Stücke schneiden. Alles zusammen in einer Salatschüssel anrichten.




Profiteroles mit Schokosauce & Vanilleeis - einfach himmlisch!

Heute haben wir wieder mal etwas Feines zum Dessert probiert: Profiteroles mit Schokosauce & Vanilleeis! Die süßen Brandteigkrapfen kann man mit verschiedenen Dingen befüllen. Am besten schmecken Sie aber unserer Meinung nach tatsächlich mit der Kombi Schoko und Vanille – und im Wechsel zwischen Kalt und Warm!


Du brauchst für ca. 20 Stück:

250 ml Milch
etwas Salz
10 g Zucker
125 g Butter
140 g Mehl
4 Eier
Vanilleeis zum Befüllen
Frische Minze für die Deko
Ganze Nüsse für die Deko

Für die Schokosauce:
150 g Schokolade mit etwas Milch in einem Topf schmelzen und verrühren. Mit etwas Butter verfeinern.



Profiteroles mit Schokosauce & Vanilleeis - so geht's:


Die Milch mit dem Salz, der Butter und dem Zucker in einer kleinen Pfanne langsam erhitzen, vom Herd nehmen. Jetzt das Mehl langsam mit einem Schneebesen einrühren, bis die Menge eine glatte Masse wird. Wieder auf den Herd stellen bei kleiner Hitze und weiter rühren. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Die Eier in einer extra Schüssel verquirlen. Dann die Eier ganz langsam und nach und nach in die Masse einrühren. Dann in eine Plastiktülle füllen und portionsweise auf ein Backblech spritzen. Im vorgeheizten Ofen bei 220°C ca. 20 Min. goldgelb backen.
Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und in der Mitte aufschneiden. Jetzt mit Vanilleeis füllen und mit Schokosauce am Teller arrangieren. Die Nüsse in einer Pfanne in etwas Butter goldgelb anrösten. Mit Staubzucker bestreuen und mit frischer Minze und den Nüssen dekorieren.

Freitag, 13. Mai 2016

Heidelbeermuffins - das luftig-feine Rezept

Sie sind schnell gemacht und ein Hit zum Nachmittagskaffee – oder für unterwegs beim Wochenendausflug: Heidelbeermuffins! Hier ist das Rezept.


Heidelbeermuffins; Heidelbeermuffins Rezept

Heidelbeermuffins – du brauchst für das Rezept: 


1 Pk Backpulver
4 Stk Eier
200 g Mehl
50 ml Milch
150 ml Öl
1 EL Öl für die Form
1 Pk Vanillezucker
140 g Zucker
300 g frische Heidelbeeren



So geht's: 


Für die Heidelbeermuffins die Muffinförmchen die Backformen mit Muffinpapier ausfüllen. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
Dann alle Zutaten für den Teig mit dem Mixer zu einem luftigen Teig rühren. Zum Schluss die Heidelbeeren unterheben. Den Teig in die vorbereiteten Formen füllen und 20 Minuten im Backrohr backen.

Foto: Prosser

Donnerstag, 12. Mai 2016

8 Gründe, warum starke Frauen sich oft selbst im Weg stehen

Starke Frauen machen es sich oft selbst das Leben schwer. Warum nicht mal den Modus ändern und entdecken, wie leicht auf einmal vieles geht?


"Komm zu mir, wenn du kannst!"
1. Sie nehmen keine Hilfe an
"Ach lass mal, kann ich schon selber!" ist ein gedanklicher Begleiter, der am Beginn vieler Probleme steht. Besser: Nicht alles alleine machen. Um Hilfe fragen. Und Hilfe auch annehmen!

2. Sie zeigen ihre Gefühle nicht
Traurig oder wütend sein ist Schwäche, meinst du? Eigentlich gar nicht. Denn Gefühle machen uns erst zu Menschen. Wer selbst nicht fühlt, kann auch nicht mitfühlen. Und wer sich hinter einem Poker Face versteckt, braucht sich auch nicht wundern, wenn Bedürfnisse und Wünsche nicht wahr- und damit auch nicht "ernstgenommen" werden. Also lieber öfter mal sagen und zeigen, was Sache ist!

3. Sie verlangen oft zu viel von sich
Mit dem Perfektionismus im Blut meinen sie, alles nach dem Vorbild der medialen Scheinwelten meistern zu müssen: Karriere, Kind, Beziehung, Business, .... was auch immer. Dass das nicht geht, sollte uns endlich klar sein, Ladies!

4. Sind oft schnippisch zu den Männern
Natürlich "braucht eine starke Frau keinen Mann"! Und darum rutscht ihr immer wieder mal ein zynisches Wort über die Lippen, wenn es um die Herren der Schöpfung geht. Leider gehen diese Meldungen genau in eine Richtung los: in die falsche. Denn so wie eben wir Damen nicht perfekt sind, so sind es Männer auch nicht. Und das ist ok, aber sicherlich nicht "typisch Mann".

5. Sie wollen allen immer ihre Meinung geigen
Zum Trotzen und Aufmüpfig sein förmlich geboren, lassen sie sich nichts gefallen. Nichts, aber wirklich gar nichts! Aus Prinzip nicht. In der Praxis ist es nur dummerweise so, dass das ständige Anecken nicht gerade nur zu Freundschaften führt. Aber jetzt ganz ehrlich: Brauchen wir die? Nicht um jeden Preis. Aber um des Friedens Willen, ist manchmal durchaus einfach Schweigen angebracht.


Frau im Supermodus? Besser nicht!
6. Sie machen Männern keine wahren Komplimente
Wenn ER etwas falsch gemacht hat, ist schnell mal die Hölle los. Aber innig sagen, was toll und super ist ... hmmm ... damit hat Mrs. Superwoman schon so ihre Hemmungen.

7. Sie können selbst Gutes über sich schwer annehmen
Hinter der perfekten Fassade verbirgt sich allerdings ganz oft auch ein verletzliches Mädchen, dass es oft selbst nicht glauben kann (oder will?!), wenn andere sagen: "Du bist wirklich toll!"

8. Sie neigen zum Helfersyndrom
Um diese Lücken im eigenen Selbstwert zu schließen, sind sie oft besonders gut darin, anderen bei irgendwelchen Dingen mit totaler Hingabe zu helfen. Achtung Ladies: Passt auf eure Kräfte auf!

Fotos (2): Pixabay

Glücksrezepte: Gelegenheiten erkennen und Ja sagen




Es gibt die Sorten von Menschen, die sich immer wieder die „Was wäre wenn“-Frage stellen.

Aber wenn sie von ihrem Leben im Konjunktiv reden, ist jedes Mal eben so ein weinerlicher Unterton dabei. „Wenn ich 10.000 Euro netto im Monat am Konto hätte, würde ich all diese Sorgen nicht haben!“ oder „Wenn mein Ex mich doch nur nicht verlassen hätte, wäre ich jetzt nicht immer so allein“. Es gibt aber auch Menschen, die sich solche Fragen im Umkehrschluss stellen, also zum Beispiel: „Wenn ich 10.000 Euro netto am Konto haben will, was muss ich dafür tun?“ oder „Wie würde es dazu kommen, dass ich wieder eine Beziehung habe?“.
Ich möchte damit keineswegs sagen, dass man nicht hin uns wieder einmal richtig jammern und sich selbst bemitleiden kann, denn das gehört hin und wieder auch dazu. Aber wenn man mit gewissen Lebensumständen unzufrieden ist, geht es nur um eines: Einen Wunsch in ein Ziel umzuwandeln.


Montag, 9. Mai 2016


Fajitas: Das beliebteste Gericht aus Mexico!

Eine Kombination von Farben und Geschmacksharmonie macht diese
feurige Spezialität zum idealen Gericht für einen würzigen Abend alleine, zu zweit oder zu viert!


Du brauchst für 4 Personen:





Fajitas, Fajitas Rezept
1 grünen, 1 roten und 1 gelben Paprika, 
1 kleine Dose Mais, 
1 kleine Dose Bohnen, 
1/2 kg Rindfleisch, 
1/2 kg Hühnerfleisch
, 1 Zwiebel
, 3 Knoblauchzehen gepresst
, Salz, Pfeffer
, Paprikapulver, 
1 EL Majoran
, 1 Schuss Rotwein, 
1 Schuss Essig,
1 Prise Cayennepfeffer
, 100 g Butter
, 100 ml Schlagobers, 
Tortillas zum Einwickeln oder Reis 
Cheddarkäse zum Bestreuen
, 250 g Sauerrahm oder Creme fraiche


So geht's:



Paprika in Streifen schneiden, Zwiebel hacken, Fleisch ebenso in Streifen schneiden. Bohnen und Mais waschen und abtropfen lassen. Zwiebel in Butter anbraten, das Hühnerfleisch beigeben, etwas salzen. Wenn das Fleisch Medium gebraten ist, aus der Pfanne nehmen. Jetzt das Rindfleisch mit Salz und Pfeffer anbraten. Wenn das Fleisch medium durchgebraten ist, das Fleisch aus der Pfanne nehmen und das Wasser weggießen.

Knoblauch anbraten, dann beide Fleischsorten beimengen und richtig durchbraten. Paprika, Mais und Bohnen beigeben und ein paar Minuten brutzeln lassen. Mit und Essig Rotwein ablöschen und mit Schlagobers aufgießen. Salzen, Pfeffern, Cayennepfeffer, Paprikapulver und Majoran beigeben. Ca. 15 Min. zugedeckt kochen lassen. Dann Deckel abnehmen und Flüssigkeit verdampfen lassen. Von der Herdplatte nehmen und mit Käse bestreuen. Auf einem Teller in Tortillas eingewickelt servieren.
Ich esse die Fajitas auch gerne einfach nur mit Reis: einen Löffel Sauerrahm oder Creme fraiche auf den Teller geben - fertig. Schmeckt toll! 




Fotocredit: Fotolia

Donnerstag, 5. Mai 2016

Filet Mignon mit süßer Balsamicosauce
 von Eva Longoria

Da macht das Hausfrauenleben richtig Spaß:
Filet Mignon vom Feinsten!
Eva Longoria's Lieblingsrezepte





Wir haben das Restaurant "Beso" von Eva Longoria in Hollywood besucht und der Desperate Housewife in den Kochtopf geschaut. 


Du brauchst für 4 Portionen:

 4 Filet Mignon Steaks
Salz und schwarzer Pfeffer
1 Teelöffel süßer Balsamico

Für die süße Balsamico Sauce
ergibt 3-4 Esslöffel 
½ Tasse Balsamico Essig
3 Teelöffel Zucker



So geht's: 


Gieße den Balsamico mit dem Zucker in eine kleine Saucenpfanne. Auf kleiner Hitze erwärmen und umrühren, bis sich der Zucker auflöst. Köcheln lassen und den Essig auf 3-4 Esslöffel einreduzieren (ca. 10 Minuten)

Filet Mignon 
Filets auf beiden Seiten salzen und pfeffern.  In einer großen Bratpfanne die Butter schmelzen. Jetzt die Steaks hinzugeben und 4-5 Minuten pro Seite anbraten lassen. Jetzt die Filets auf 4 Tellern arrangieren. Die Sauce über jedes Steak träufeln und servieren.

Dazu passt: 
Grüner Spargel.

Lies hier: Dad's Shrimp Cocktail von Eva Longoria

Mehr Rezepte:

Eva's Kitchen: Cooking with Love for Family and Friends, 16 Euro bei Amazon.











Fotocredit: Fotolia, Susanne Prosser

Dienstag, 26. April 2016

Schokoladetorte von Véronique Witzigmann

Eine herrliche Torte aus Frucht und Schokolade. Perfekt für ein geselliges Beisammensein am Wochenende!


Du brauchst:


Für den Boden:
150 g Mehl, 
100 g kalte Butter, 
 40 g Zucker, 
1 Ei



Für die Creme:
125 g Zartbitterkuvertüre (70 % Kakao), 
1 Blatt farblose Gelatine, 
1 Ei, 
1 Eigelb, 
1 TL Cognac, 
320 g Sahne

Für die Fruchtschicht:
150 g Mangofruchtfleisch, 
5–6 Blatt farblose Gelatine, 
500 g Mango-Fruchtpüree (Fertigprodukt, z.B. von Boiron) 



Für die Garnitur:
1 Block Zartbitterkuvertüre (55 % Kakao) für grobe Schokoladenspäne, 
ca. 150 g Mangowürfel


Außerdem: Frischhaltefolie, Backpapier, 1 Springform à 28 cm Durchmesser

Zubereitungszeit: 1 Std. 30 Min. Ruhezeit, 40 Min. plus 1 Std. 30 Min. zum Schluss, Backzeit 15 Min.




Erdbeer Mascarpone Torte

Erdbeeren und Schokolade ist eine Kombination, die einen in wenigen Augenblicken in den Himmel des guten Geschmacks befördert. Diese Torte kann was – überzeugt euch selbst!


erdbeer mascarpone torte
Erdbeer Mascarpone Torte mit
Schokocreme darunter: Volltreffer!

Du brauchst: 


3 Eier
3 EL heißes Wasser
100 g Mehl
1 TL Backpulver
180 g Zucker
250 g Milchschokolade
200 g Schlagobers
750 g Erdbeeren
500 g Mascarpone
250 g Topfen
1 Packung Vanillezucker
3 EL Orangensaft

So geht's:

Für die Erdbeer Mascarpone Torte zuerst den Biskuitboden herstellen: Dazu die Eier trennen und  das Eiweiß steif schlagen. Die Eigelb mit den 3 EL heißem Wasser und 80 g Zucker cremig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unterziehen. Anschließend das Eiweiß vorsichtig unterheben.

Eine 26er Springform mit Backpapier auslegen. Die Biskuitmasse einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (Umluft 175 Grad) ca. 15 Minuten backen. Den Boden aus der Form lösen und auskühlen lassen.

Für die Erdbeer Mascarpone Torte -Creme die Erdbeeren waschen. Die Milchschoko mit Schlagobers in einem Topf langsam schmelzen bzw. miteinander vermengen und glattrühren. Den Boden mit 2/3 des Schokogusses bestreichen und noch auf den flüssigen Guss die Erdbeeren setzen. Ein paar Erdbeeren für die Erdbeer Mascarpone Torte als Deko zur Seite stellen.

Mascarpone, Topfen, 100 g Zucker, Vanillezucker und Orangensaft cremig rühren. Die Mascarpone-Creme auf die Erdbeeren streichen. Mit dem restlichem Schokoguss die Oberfläche verzieren und die restlichen Erdbeeren zur Deko aufsetzen.


Das könnte dir zum Backen gefallen: 
Küchenmaschine Artisan 4,8L empire rot

Montag, 11. April 2016

Gemüsebeet anlegen: Das 1x1 des Küchengartens

Ein Gemüsegarten mit Kräutern gleich vor der Haustüre bereitet Freude und versorgt dich mit immer frischen Zutaten für deine Küche. Das Beste: Für den Genuss zuhause brauchst du bloß ein kleines Fleckchen Erde von knapp zehn Quadratmetern. Angelika Raidl hat mir erklärt, worauf es ankommt, wenn du ein Gemüsebeet anlegen willst!


Gemüsebeet anlegen
Reserviere zehn Quadratmeter deines Gartens für 15 Gemüse- und Kräuterarten, um dein Gemüsebeet anzulegen. Als Aufteilung empfehle ich 1 Reihe Pflücksalat, 1 Reihe Radieschen, 1 Reihe Karotten, eine halbe Reihe Buschbohnen, eine halbe Reihe Rote Rüben, 4-5 Pflanzen Zuckermais, 2 Pflanzen Paradeiser, 3 Pflanzen Paprika und auch Chili, 3 Pflanzen Erdbeeren, Knoblauch zum Vermehren aus der Gärtnerei, 1 Schnittlauch, Petersilie, Bohnenkraut, Zitronenmelisse und Oregano. Mit diesem Sortiment bist du für alle kulinarischen Exkurse in deiner Küche gut ausgestattet!


Gemüsebeet anlegen: das grüne Ergebnis
 sprießt


Um den Boden für deinen Gemüsegarten aufzubereiten, hebe zuerst die Grasdecke mit einem Spaten ab. Dann Erde umstechen, mit Komposterde aufbessern und durchmischen. Jetzt kannst du für deinen Gemüsegarten kleinen Pflanzen setzen und Radieschen und Co. aussäen. Ziehe die Pflänzchen für den Küchengarten entweder selbst im Zimmer vor oder kaufe sie beim Gärtner.  Aber Achtung: Es gibt gute und weniger gut geeignete Nachbarn im Gemüsegarten. Passend im Küchenbeet sind: Buschbohnen neben Bohnenkraut, Salate und Rote Rüben sind gute Nachbarn von Knoblauch,  Erdbeeren, Schnittlauch und Radieschen sowie von Karotten, Paradeisern und Mais.



Gemüsebeet anlegen


Gieße deine Zöglinge zum Anwachsen im Gemüsegarten ordentlich ein. Sorge dafür, dass das Beet nicht austrocknet. Nach zwei bis drei Wochen sprießen schon die ersten Pflanzen, das meiste Saatgut sollte aufgegangen sein. Am längsten braucht der Zuckermais, der nach acht bis zehn Wochen zu ernten ist. Der Knoblauch sollte im ersten Jahr schön wachsen und gut überwintern. In der darauffolgenden Saison ist er fertig!


Gemüsebeet anlegen


Gemüsebeet anlegen
Über 160 Obst- und Gemüsesorten baut Angelika Raidl in ihrem Hof im niederösterreichischen Rabenstein an, um diese sorgfältig und edel zu Chutneys, Gewürzmischungen oder Sirupen aufzubereiten, um damit die Hauben- gastronomie zu beliefern. www.a-raidl.at



 Text: Susanne Prosser, Fotocredit: Fotolia, Prosser




Lies hier: Welche Gartenarbeiten im März anstehen.

Montag, 4. April 2016

Gartenarbeiten im April

Die Sonne lässt sich immer öfter blicken, und die ersten Frühlingsboten erfreuen unser Gemüt. Spätestens jetzt hat die Gartensaison begonnen! Diese Gartenarbeiten im April stehen jetzt an. 


Alles, was du bei den Gartenarbeiten im März verabsäumt hast, kannst du jetzt bei den Gartenarbeiten im April nachholen. Weiter geht's:

Aussäen

Bei den Gartenarbeiten im April kommen jetzt folgende Aussaaten an die Reihe: Dill, Kresse, Petersilie, und Koriander, Schnittlauch und auch Paprika, sofern es schon warum genug ist.

 

Rasen pflegen

Ebenso solltest du bei den Gartenarbeiten im April den Rasen bereits alle zwei Wochen oder sogar wöchentlich mähen. Dann wächst das Gras schöner und grüner nach!

Sträucher setzen

Hast du noch keine Beerensträucher gesetzt? Jetzt hast du bei den Gartenarbeiten im April nochmals die Gelegenheit dazu. Ob Johannisbeeren, Himbeeren oder Stachelbeeren, alles, was du später ernten und essen willst, muss spätestens im April gepflanzt werden!

gartenarbeiten im april
Gartenarbeiten im April: Erdbeeren jetzt pflanzen!

Erdbeeren einsetzen

Willst du im Sommer frische Erdbeeren im Garten pflücken? Dann setze jetzt die Pflanzen ein!

Rosen schneiden

Hast du Rosen in deinem Garten? Schneide sie jetzt zurück! Der Rückschnitt ist wichtig, damit Rosen sich schön verzweigt wachsen können, was eine volle Blütenpracht ergibt.


Braune Blätter werden jetzt geschnitten.

Rhododendren planzen

Wenn du Rhododendren planzen willst, solltest du das jetzt, bei den Gartenarbeiten im April, berücksichtigen. Rhododendron gehört zu den immergrünen Hecken, die auch im Wald wachsen und daher sehr viel Humus brauchen.

Braune Blätter entfernen

Damit dein Garten in voller grüner Pracht erstrahlt, schneide braune Blätter bei Blumen zurück und behandle auch die Hecken. Kirschlorbeer ist besonders anfällig für braune Blätter nach dem Winter: So bekommst du die Sache in den Griff.

Gemüsegarten anlegen

Jetzt kannst du auch beginnen, deine eigene Gemüsefarm anzulegen. Wie das geht, liest du in diesem Artikel.


Das könnte dich auch interessieren: 
Giersch bekämpfen
Lustige Gartenaccessoires

© Hetizia - Fotolia.com, © LianeM - Fotolia.com, © M. Schuppich - Fotolia.com

Sonntag, 3. April 2016

Besser schlafen: 8 Tipps für erholsame Nächte!

Wenn alle Schäfchen abgezählt und deine Augen immer noch weit offen sind: Mit diesen Tipps rückst du Schlafstörungen auf die Pelle. So schäfst du schneller ein und erholst dich besser über Nacht.

Schlafstörungen sind ein weit verbreitetes Phänomen: Jede zweite Frau und jeder vierte Mann leidet daran. Berufliche Sorgen und Stress sind die Ursachen Nummer 1, aber auch familiäre Schwierigkeiten und gesundheitliche Probleme vertreiben den Schlaf immer wieder hartnäckig. Und wenn man am nächsten Morgen mit höllischen Rückenschmerzen oder Verspannungen aufwacht, hat es oft etwas mit der Matratze oder dem Lattenrost zu tun. Medikamente sollten der letzte Ausweg sein, denn es gibt auch auf natürliche Art viele Möglichkeiten für einen besseren Schlaf.



1. Bewegung gegen Schlafstörungen
Sport ist ein idealer Ausgleich für Körper und Psyche. Regelmäßiger Sport tagsüber bringt dich in jeder Hinsicht in Balance. Der Stoffwechsel wird angeregt, und Sport kurbelt nachweislich die Produktion von "Glückshormonen" an. Und: Wer sich körperlich Kraft und Ausdauer aneignet, gewinnt auch an mentaler Stärke. Stress und Probleme können besser bewältigt werden - und wir schlafen besser!
Für eine gute Nacht sollte zu anstrengende Bewegung jedoch nicht abends gemacht werden. Sonst ist man erst recht aufgeputscht! regelmäßige Bewegung tagsüber strengt natürlich auch an und wir werden davon müde.


2. Ablenken
"In der Nacht sind alle Sorgen doppelt so schlimm als am Tag", heißt eine Volksweisheit. Darum ist es wichtig, Probleme aktiv anzugehen und nicht in Grübeleien zu versinken. Die bringen nämlich gar nichts. Wer den Fokus auch auf anderen Dingen hat als auf der Meinung, dass die Welt nur schlecht ist, kann Schwierigkeiten besser bewältigen - bei Tag und bei Nacht! Freunde, Familie und auch Dinge, die wir gerne tun, sind dabei eine wichtige Kraftquelle.

 3. Das Schlafzimmer ist zum Schlafen da
Bettwäsche gesehen
bei: www.dormando.de
Die Umgebung beim Schlafen trägt auch wesentlich dazu bei, wie wohl wir uns fühlen. In das  Schlafzimmer gehören grob gesagt nur nur Bett und Kleiderschrank, ein Schreibtisch mit Computer sollte hier nichts verloren haben. Stimmung zaubern auch die richtigen Wandfarben: Kühlere Farben wie Blau oder Grün wirken sich auf die Psyche beruhigend aus.


4. Weniger arbeiten
Wer dauerhaft gut schlafen will, sollte auch tagsüber so gut es geht im Gleichgewicht sein. Workoholics sind ständig auf 180, wie soll man da nachts plötzlich herunterkommen? Es hilft womöglich, mal den Tagesrhytmus, den Lebensstil und das Arbeitspensum zu überdenken ...

5. Kein Aufputsch-Essen und Trinken für eine gute Nacht
Koffein und schweres Essen am späten Nachmittag und Abend sind die Feinde eines guten Schlafes. Besser: Leichte Gerichte zu sich nehmen und am Abend Tee oder warme Milch mit Honig trinken: Dieses altbewährte Hausmittel ist einfach unschlagbar!
Auch Nikotin putscht auf, und wie Studien belegen, fühlen sich Raucher nach dem Aufstehen um ein mehrfaches müder als Nichtraucher!

6. Heiß Baden am Abend
Der Prozess des Erwärmens der Körpertemperatur während des Badens und des Abkühlens danach, fördert das Einschlafen. Dies hat schon eine Studie belegt! Und was gibt es Besseres, um sich von einem anstrengenden Tag zu erholen, als in der Badewanne abzutauchen?


7. Aufstehen bei Schlaflosigkeit
Wenn du wirklich mal ganz und gar nicht eindösen kannst, empfehlen Experten, aufzustehen und etwas anderes zu machen, anstatt sich zu zwingen, einzuschlafen. Wirkt manchmal kleine Wunder!

8. Die richtige Matratze
Damit du nicht am nächsten Morgen mit Verspannungen und Rückenschmerzen aufwachst, solltest du dir eine gute Matratze zulegen. Ich habe mich hier bei Manuel Müller, Geschäftsführer des Online-Shops dormando.de erkundigt –  er ist ein echter Experte in Sachen "Wie man sich bettet, so liegt man": "Nackenschmerzen und Verspannungen haben meist mit der Schulterzone zu tun", hat er mir verraten, "und zwar vor allem bei Seitenschläfern." Darum kannst du dir auch ein Nackenstützkissen dazu nehmen, um den Abstand zwischen Schulter und Kopf zu reduzieren. "Rückenschmerzen entstehen wiederum meist mit ungenügender Stützung und Formstabilität, was zu Muldenbildung in der Matratze führt", sagt Matthias Billmann weiter, "und das wiederum verursacht Verspannungen." 100 Tage Probeschlafen kannst du hier bei Dormando tatsächlich in Anspruch nehmen! So kannst du dich überzeugen, ob die gekaufte Matratze auch wirklich die Richtige für dich ist.

9. Dazu passt: Der Lattenrost
Auch der Lattenrost trägt seinen Teil zum entspannten Schlafen bei: Der Lattenrost sollte zur Matratze passen, also ihre Funktionen unterstützen und sie nicht beeinträchtigen. "Außerdem sollte ein Lattenrost Verstellschieber zur Einstellung des Härtegrades im Mittelbereich haben und die Federholzleisten sollten holmüberlappend gelagert sein, also nicht innenliegend, das macht den Lattenrost deutlich flexibler." Als Material ist Buchenholz das beste, Birkenholz wird für billigere verwendet, Bambus ist auch gut, wird aber seltener verbaut und nicht für Federleisten.

10. Die Bettwäsche macht's
Die Bettwäsche und die Ausstattung des Bettes sorgt für ein richtiges Wohlfühl-Erlebnis.
Bettwäsche gesehen
bei: www.dormando.de
Wie schön ist es doch, sich richtig in die Federn hineinzukuscheln. Schaffe dir dazu ein paar Extra-Polster an, zum Beispiel für den Nacken. Folgende Bettwäschen lassen dich je nach Jahreszeit am besten schlafen: Im Sommer greife zu Seersucker, Leinen, Frottee, Perkal oder Linon, im Winter zu Flanell, Biber, Mako-Satin, Renforcé, Microfaser, Jersey, Seide oder Damast.




Also: Wir wünschen dir eine gute Nacht und freuen uns, wenn du weitere Tipps zum guten und gesunden Schlafen hast!




Fotocredits: Fotolia, www.dormando.de

Donnerstag, 31. März 2016

Kirschlorbeer – braune Blätter und was man dagegen tun kann

Kirschlorbeer braune Blätter
Kirschlorbeer hat braune Blätter – was tun? Braun verfärbte Kirschlorbeer-Blätter können verschiedene Ursachen haben. Wie du die erkennst, behandelst und vermeidest.

Es ist ein trauriger Anblick für passionierte Gärtner: wenn der Kirschlorbeer nach dem Winter eine Unzahl brauner Blätter trägt. Diese Tipps verraten, welche Wiederbelebungsmaßnahmen sinnvoll sind – und wie du im nächsten Jahr vorbeugen kannst.


Kirschlorbeer braune Blätter: Diagnose

Dass Ihr Kirschlorbeer braune Blätter hat, weist meist auf einen Trockenschaden nach einem langen, sehr kalten Winter hin. Es muss jedoch nicht bedeuten, dass deine Pflanze die Kälte nicht überlebt hat. Für eine Diagnose sollten Sie bei einigen Trieben die Rinde vorsichtig abkratzen. Analysieren Sie obere Teile der Pflanze aber auch Zweige nahe dem Boden. Zeigen sich auch hier hinter der Rinde nur braune Schichten, ist es ernst: Die Pflanze hat den Winter nicht überstanden! Sie sollte ersetzt werden. Zeigt sich aber ein grünes Inneres, heißt es: Abwarten oder Abschneiden.

Freitag, 25. März 2016

Frag Oma: Eier richtig kochen

Eier kochen will gekonnt sein! Lässt man sie zu lange brodeln, springt die Schale. Zu kurz zerrinnt das Dotter. So kochst du die Eier endlich richtig!

Nimm die Eier am besten nicht frisch aus dem Kühlschrank. Die Schale könnte aufbrechen, wenn sie gleich ins heiße Wasser kommt.
Bring Wasser in einem Topf zum Kochen. Schalte nun die Temperatur auf mittlere Stufe zurück und lege nun die Eier hinein. Lasse Sie sie je nach Härtewunsch folgendermaßen lange kochen:

Weiches Ei: 3-4 Minuten
Mittelweiches Ei: 5-6 Minuten
Hartes Ei: 7-10 Minuten

Bedenke: Je kleiner das Ei, desto schneller wird es härter. Je kühler das Ei, desto länger braucht es. Gutes Gelingen!



Foto: Fotolia, Montage