Header Ads

10 Hausmittel gegen Erkältung

Die kalte Jahreszeit schlägt wieder zu: Die Nase rinnt, der Kopf schmerzt, der Hals brennt – alles tut weh. Nicht immer muss es die Chemiekeule sein: Auch Omas Hausmittel gegen Erkältung schaffen Abhilfe. Hier sind die besten 10 für euch!

Hausmittel gegen Erkältung
Hat es euch auch schon erwischt? Dann nehmt euch ein paar Tage Zeit für euch. Sich mit einem guten Buch im Bett verkriechen und schlafen, wann man will, hat doch auch mal was auf sich.

Ob Tees, Gemüse, Kräuter oder Öle  – Hausmittel gegen Erkältung gibt es viele. Damit du auf sanfte Art wieder auf die Beine kommst, probiere folgende Hausmittel gegen Erkältung aus, die ganz natürlich wirken:



Hausmittel gegen Erkältung: Salbeitee

Bei Halsschmerzen koche dir einen Tee aus getrockneten Salbeiblättern. 2 TL in einem halben Liter Wasser 15 Minuten lang kochen. Gurgle mehrmals am Tag damit. Nicht schlucken!

Hausmittel gegen Erkältung

Hausmittel gegen Erkältung: Mentholwatte

Wenn deine Nase verstopft ist, nimm einen Bausch Watte und tränke ihn mit Menthol. Dazu 10 g Mentholkristalle in 50 ml heißes Wasser einrühren. Nimm es immer wieder zur Nase und „schnüffle“ daran.



Hausmittel gegen Erkältung: Erkältungsbad

Eine heiße Wanne, die kann was, wenn der Körper angeschlagen ist. Ein Erkältungsbad wirkt wärmend, entspannend und hilft bei Gliederschmerzen. Füge Fichtennadelöl in Form von ätherischem Öl als Badezusatz bei. Dieses wirkt schleimlösend auf Nase und Bronchien.

Hausmittel gegen Erkältung

Hausmittel gegen Erkältung: Essigwickel

Wenn du Fieber hast, wickle deine Waden mit Geschirrtüchern ein, die du zu gleichen Teilen in kaltem Wasser und in Essig tränkst.  Mit einem Handtuch umwickeln. Warten, bis die Tücher warm geworden sind. Dann wechseln.

Hausmittel gegen Erkältung: Jod

Bei Schnupfen nimm schon bei den ersten Anzeichen ein Glas Wasser, dem du einen Tropfen Jodtinktur (10%, aus der Apotheke) beimengst.  Jod soll helfen, den Flüssigkeitshaushalt der Nasenschleimhaut zu regulieren – das bremst den Schnupfen ein!

Hausmittel gegen Erkältung

Hausmittel gegen Erkältung: Heißer Tee mit Honig

Kräutertees, im Speziellen Linden- oder Hollunderblüten- oder Kamillentee, sind am besten geeignet. Heiß getrunken helfen sie, die Krankheitserreger aus dem Körper zu schwitzen. Am besten vor dem Einschlafen schlürfen – wirkt über Nacht am besten.

 

Hausmittel gegen Erkältung

Hausmittel gegen Erkältung: Inhalieren

Zwei Liter Wasser zum Kochen bringen und mit fünf Esslöffeln Salz vermengen. Als Kräuterzusatz eignen sich Thymian, Salbei, Pfefferminze oder Eukalyptus. Halte deinen Kopf darüber und schirme den Dampf mit einem Handtuch, das du über Kopf und Nacken bis zu den Schultern platzierst, ab.

Hausmittel gegen Erkältung

Hausmittel gegen Erkältung: Zwiebeltee

Bei Husten hilft dieses naturbelassene Gemisch aus Wasser und Zwiebeln. Es wirkt schleimlösend. Eine Zwiebel in Scheiben schneiden und fünf Minuten lang in einem halben Liter Wasser kochen. Drei Tassen pro Tag mit Honig gesüßt sind optimal und sollten bald Besserung bringen.

 

Hausmittel gegen Erkältung: Hustensaft aus Rettich

Nimm einen schwarzen Rettich, halbiere ihn und fülle die Hälften mit Honig an. Zwölf Stunden lang ziehen lassen, und dann drei Esslöffel täglich davon zu dir nehmen. Im Kühlschrank aufbewahren!


Hausmittel gegen ErkältungHausmittel gegen Erkältung:  Hühnersuppe

Heiße Hühnersuppe stärkt das Immunsystem. Koche Hühnerteile 1-2 Stunden lang in heißem Wasser mit Suppengrün, und füge Salz, Pfeffer, Lorbeer und Wacholder hinzu. Am besten wirkt das Süppchen, wenn du noch ein Stück Ingwer mitkochst. Das Hühnereiweiß blockiert im Körper bestimmte weiße Blutkörperchen, die für die Erkältung verantwortlich sind. Der Eiweißstoff Cystein wirkt als Hausmittel gegen Erkältung: entzündungshemmend und abschwellend auf die Schleimhäute.

Weiterlesen: Hommemade Hustenbonbons - wie du Hustenzuckerln selber herstellen kannst.

Text: Susanne Prosser, Fotos: Fotolia