Header Ads

Die besten Wok-Rezepte:
 
Würziges Curryhuhn


Dieses Gericht ist schnell zubereitet und schmeckt exotisch. Das würzige Curryhuhn ist wie andere Wok Rezepte ideal für Gäste, deine Family oder ganz für dich alleine ;-) 


Curryhuhn aus dem Wok: Wirkung mit Würze!

Curryhuhn im Wok - du brauchst:

500 g Hühnerbrust, 
2 EL Erdnussöl
, 1 Dose Ananas in Stücken, 
1 Bund Frühlingszwiebeln, 
1 Dose Kokosmilch
, Currypulver
, Ingwer, 
Knoblauch
, Salz und Pfeffer, 
Chilipulver





Curryhuhn, Wok, Wok rezeote, Curry Chicken, Chicken Curry

Curyhuhn – so geht's:

Für das Curryhuhn im Wok das Fleisch in kleine Stücke schneiden und im Wok in Erdnussöl scharf anbraten. Ingwer nach Belieben schälen und raspeln. Knoblauch zerdrücken, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Alles mit der Ananas in eine Schüssel geben, mit Currypulver und Öl vermengen. Mindestens eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen. Dann im Wok scharf anbraten, Kokosmilch dazu geben. Aufkochen und mit Curry, Chili, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Basmatireis servieren.

Wok Rezepte

Wok Rezepte passen zu jeder Gelegenheit. Immer frisch aus der Pfanne kommen diese Gerichte in bunten Farben auf den Tisch. Wok Rezepte sind gesund, weil durch die rasche Gahr-Technik das Gemüse knackig und die Vitamine erhalten bleiben. Gemüse wie Karotten, Frühlingszwiebeln, Lauch, Sojasprossen oder Brokkoli harmonieren in der Vielfalt der Wok Rezepte mit Hühnerfleisch, Rind, Schweinefleusch oder Tofu. Auch Vegetarier finden kommen geschmacklich auf ihre Kosten. Als verbindendes Element eignet sich Kokosmilch, oder gleich Asia Nudeln oder Reis. Vielfältige Gewürze geben den Varianten der Wok Rezepte ihren besonderen Geschmack. Curry hält sich dabei unschlagbar auf Nummer 1.

Lust auf mehr Curryrezepte? Hier gibt's mehr davon: 

BUTLERS KOCHBUCH Currys  

Fotocredit: Fotolia