Header Ads

Faschingskrapfen selber machen

Die leckeren Süßigkeiten aus Germ kannst du auch selbst zubereiten. Wir wünschen dir eine lustige Faschingszeit mit diesem Rezept!


Du brauchst für 32 Stück:

1 Würfel Germ
200 g Milch
600 g Mehl
80 g Zucker
6 Stück Dotter
2 Stück Eier
5 g Salz
10 g Vanillezucker
10 g Zitronenzeste
40 g Rum
80 g zerlassene Butter

So geht's:


Für die Faschingskrapfen Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine kleine Mulde formen und den Germ hineinbröckeln. Mit der Hälfte der Milch vermischen und verkneten. ein Küchentuch über das Dampfl geben und im Backrohr bei 30 °C ca. 10-15 Minuten gehen lassen.

Dann Feinkristallzucker, Dotter und Eier mit dem Mixer über einem Wasserbad aufschlagen, vom Herd nehmen. Rum, Vanillezucker, Zitronenzesten und die restliche Milch beimengen und gut verrühren.

Das Dampfl aus dem Ofen nehmen und mit der Dottermasse vermischen. Salzen, leicht anschlagen und die flüssige Butter dazugeben. Den Teig mit Mehl bestauben und zugedeckt bei ca. 30 °C ins Backrohr geben.

Wenn der Teig aufgegangen ist, aus dem Backrohr nehmen, gut durchkneten, wieder mit Mehl bestauben und abgedeckt nochmal für 1 Stunde ins Backrohr geben. Den Teig aus dem Ofen nehmen, Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen, Teig darauf ausbreiten und gut durchkneten.

Jetzt den Teig in je 45 Gramm-Portionen teilen. Teig ohne Mehl auf die Arbeitsfläche legen und zu Knödeln rollen. Das Blech mit viel Mehl bestauben. Die Knödel mit der Naht nach unten aufs Blech setzen. Nochmal mit Mehl bestreuen und Krapfen flach drücken. Mit einem Tuch abdecken und für 15 Minuten bei 30 °C Heißluft in den Ofen geben.

Für die Füllung:
Marmelade fein passieren und in einen Topf füllen. Je nach Belieben kannst du die Marmelade mit etwas Rum verfeinern. Jetzt die Marmelade auf kleinster Flamme erwärmen und mit dem Schneebesen verrühren. Wenn die Marmelade klumpenfrei ist, in einen Dressiersack mit kleiner Tülle füllen.

Das Öl in einen Topf geben und auf 160 °C erhitzen. Um die Temperatur zu überprüfen, kannst du  das Ende eines Holzkochlöffels ins Öl halten. Wenn es ein wenig schäumt, ist die Temperatur erreicht.

Jetzt die Krapfen aus dem Backrohr nehmen und mit einer Teigkarte vorsichtig vom Blech lösen. Zuerst mit der Naht nach oben ins Öl legen und mit geschlossenem Deckel 3 Minuten garen lassen.
Deckel abnehmen, Krapfen umdrehen und nochmal 3 Minuten ohne Deckel garen.

Die Krapfen auf einer Küchenrolle abtropfen lassen. Marmelade in die Krapfen spritzen, dabei fest andrücken. Zum Schluss die Faschingskrapfen  noch mit Staubzucker bestreuen.


Foto: Fotolia