Header Ads

Geld sparen im Alltag: So geht's leicht!


Teuerung und Wirtschaftsflauten machen Sparen populär. Hier sind Spartipps, wie Haushalten ohne Opfer klappt. So bleibt dir mehr am Konto!



geld sparen im alltag
Geld sparen: Clever tauschen statt kaufen


Wer Geld sparen will, kann zugleich Leute kennenlernen: Deine Freundin ist Friseurin, dein Nachbar Mathelehrer? Auch du hast sicherlich deine ganz persönliche Kompetenz. Das ist der Deal: Deine Freundin verpasst dir eine neue Haarfarbe, Herr Nachbar paukt mit deinem Nachwuchs Mathestoff. Gegengeschäft: Du passen auf deren Kinder auf, gibst am Wochenende eine Fitness-Stunde oder erstellst ein kleines Verkaufskonzept!

Geld sparen im Alltag

Geld sparen: Einkaufsliste schreiben


Eine US- Studie belegt: Wer erst im Geschäft rekonstruiert, was er braucht, kauft eher genussgeleitet als rational. Geld Sparen beim Einkaufen braucht ein Konzept – dann landet weniger im Wagen! Mein Spartipp: Schreibe eine Einkaufsliste!

Geld sparen im Alltag




Geld sparen im Alltag

Geld sparen: Diskonter und Eigenmarken


Hinter der Verpackung vieler Diskonterwaren steckt oft ein offizielles Markenprodukt. Bei Hofer, Lidl & Co. kannst du richtig Geld sparen!

Geld sparen im Alltag

Geld sparen: Handytarife vergleichen


Den billigsten Telefontarif gibt es nicht: Wie viel du mit einem Tarifwechsel sparen kannst, hängt von deinem Nutzungsverhalten ab. Ein Vertragspaket mit unbegrenzten Freiminuten pro Monat rechnet sich, wenn du viel telefonierst. Die Wenigtelefonierer fahren wohl mit einem Wertkartenhandy besser. Passend sind auch Partner- oder Friends-Tarife: Sprich dich mit Freunden ab, und wechsle gegebenenfalls im Kollektiv den Anbieter. 



Geld sparen im Alltag

Geld sparen: Versicherungen entrümpeln


Aufgepasst, dieser Spartipp rechnet sich extrem: Egal ob Haushalts-, Kranken-, Auto- oder Unfallversicherung – lass deine Finanzprodukte regelmäßig von einem unabhängigen Finanzberater prüfen. Das Angebot ändert sich so rasch, dass man als Privater unmöglich den Überblick behalten kann. Laut AK-Test lag die Preisdifferenz zwischen der teuersten und der billigsten Variante einer Haushaltsversicherung für eine 90 Quadratmeter-Wohnung bei 94 Euro! Und: Ohne individuelles Portfolio hat man unnötigerweise oft Versicherungen doppelt im Programm. Oder man zahlt für Leistungen, die man gar nicht braucht. Hier ist Geld sparen angesagt.
Wenn du ein älteres Auto fährst, lohnt es sich vielleicht, die Vollkaskoversicherung herunterzuschrauben oder den Selbstbehalt bei Schäden zu erhöhen. Dann wird die Prämie billiger! Achtung: Wer selbige jährlich anstatt monatlich bezahlt, spart oft bares Geld!
Den Online-Vergleich für Versicherungen findest du auf www.durchblicker.at




Geld sparen im Alltag

Geld sparen: Urlaub hautnah mit Home Exchange


Du hast eine elegante Wohnung in der Stadt oder idyllisch im Grünen? Tausche diese vorübergehend z.B. gegen eine Villa auf Hawaii: Mit der Home Exchange Organisation www.intervac.com ist das möglich. Für einen jährlichen Mitgliedsbeitrag kannst du über die renommierte Haustauschorganisation auf der ganzen Welt urlauben, ohne nur einen Cent für die Unterkunft zu bezahlen.  Geld sparen ganz leicht gemacht!



Geld sparen im Alltag

Geld sparen: Urlaub daheim


Auch ein Urlaub zuhause kann wundervoll sein. Du sparst die Flugkosten – die trotz Billigflügen immer teurer werden – und kurbelst den heimischen Tourismus an.

Geld sparen im Alltag
Geld sparen: Energie-Anbieter wechseln


Was mühsam klingt, ist rasch erledigt  – und lohnt sich! Mach den Test auf www.e-control.at und errechne, wie viel du bei Strom und Gas durch einen Wechsel zum Alternativanbieter sparen kannst. 




Geld sparen

Geld sparen im Alltag

Geld sparen: 30 Grad statt Volldampf


Denke an einen ökonomischen Energieverbrauch: Deckel auf den Kochtopf, Energiesparlampen einsetzen, Standby-Schalter aus. Und: Wäsche wird auch bei 30 Grad sauber!

Geld sparen im Alltag

Geld sparen: Selber machen statt kaufen


Backe dein Brot zuhause, und sprudle das Sodawasser selbst! Backautomaten und Sodasprudler gibt es ab 40 Euro.

Geld sparen im Alltag

Geld sparen: Miete im Check


Mieten für Altbauwohnungen sind gesetzlich gedeckelt. Beim Mieterschutzverband kannst du den Mietzins juristisch überprüfen und herabsetzen lassen. Kontakt: www.mieterschutzverband.at

Geld sparen im Alltag

Geld sparen: Kinotag nützen


Montag, Dienstag und Mittwoch bist du im Kino billiger dabei. Sechs Euro kostet bei Cineplexx & Co die Karte.

Geld sparen im Alltag



Geld sparen im Alltag

Geld sparen: Lunch statt Dinner


Auch beim Essengehen macht sich das Timing bezahlt: Viele Restaurants warten zu Mittag mit günstigen Menüs und Buffets auf. Ersparnis: bis zu 50 Prozent!

Geld sparen im Alltag

Geld sparen: Auktion statt Shoppingcenter


Gleich ob Stockbett für die Kinder, Designertasche oder Wohnaccessoire: Bei den Online Auktionshäusern wie www.ebay.at , www.onetwosold.at oder www.ricardo.at gibt es alles – nur viel günstiger! Schon ab einem Euro kaust du ein.

Geld sparen im Alltag

Geld sparen: Steuervorteil

Nicht nur Selbstständige, auch Angestellte können steuerlich einiges abschreiben. Kontaktiere einen Steuerberater!

Geld sparen im Alltag

Geld sparen: Elektrogeräte online kaufen

DVD-Player oder Digicam: Auch wenn Elektrogeräte tendenziell günstiger werden – ein bisschen was geht immer noch! Kaufe online auf www.amazon.at. Nütze in selbigem Online Shop auch Angebote mit bis zu 70 Prozent Rabatt. Preisvergleiche: www.geizhals.at

Geld sparen im Alltag

Geld sparen: Rauchfrei


Verabschiede dich von der Kippe – und tue nicht nur Ihre Körper etwas Gutes, sondern auch der Geldbörse. Wer täglich eine Schachtel Zigaretten in Luft auflöst, spart rauchfrei 150 Euro monatlich!

Geld sparen im Alltag

Geld sparen: Bücherei statt Buchladen


Lesejunkies kommt „Stoff“ borgen billiger als kaufen. Alternative: Das eBook zum Download.




Fotocredits: Fotolia