Header Ads

Höhentraining: Auf der Höhe!


Sport in alpiner Höhenlage steigert nicht nur den Trainings- sondern auch den Erholungseffekt. Ich habe das Programm „Welltain“ in den Tiroler Bergen ausprobiert.



Wow was für ein Lebensgefühl am Berg! Das Training macht voll Spaß.
Die letzten Monate hatten es in sich: Für meine Fitness ist nicht viel Zeit geblieben. Das möchte ich ändern und beschließe, mir in idyllischer Landschaft der Tiroler Berge nachhaltige Inspiration zu holen: Gastgeberin ist Elisabeth Gürtler, die neben ihrem legendären Schokotortenimperium „Sacher“ das exquisite 5* Relax & Spa Hotel Astoria in Seefeld führt, hat angeblich das Richtige für gestresste Working Mums wie mich auf Lager: Ein Höhentraining unter dem Namen „Welltain“ – ein Begriff der sich aus den Begriffen „Wellbeing“ und „Mountain“ zusammensetzt – bietet sie mit einem Profiteam ab sofort maßgeschneidertes Höhentraining an. Effekte sollen schon nach 3-4 Tagen messbar sein!






Flache und steile Gehwege wechseln beim Höhentraining ab.

Power für den Stoffwechsel

Auf 1.200 Metern liegt das Astoria Relax & Spa Hotel in Seelfeld, in dem Elisabeth Gürtler bereits ihre Kindheit verbracht hatte: „Mein Vater wollte, dass ich in der Bergluft aufwachse“, sagt die Grande Dame der Hotellerie über ihre Verbundenheit zu diesem Fleckchen Erde. Bevor es losgeht, möchte ich aber bitte vom Experten erfahren, was mir das Höhentraining in alpiner Höhenlage wirklich bringen soll. „Die Höhenluft in 1.200 bis 2.500 Metern Höhe setzt einen zusätzlichen Reiz auf den Organismus, aktiviert den Stoffwechsel und das Herz-Kreislaufsystem passt sich an, um ökonomischer zu arbeiten“, erklärt Univ. Prof. Egon Humpeler, Vorstand der österreichischen Gesellschaft für Alpin- und Höhenmedizin. Humpeler forscht seit Jahren an den Effekten des Höhentrainings und hat das Welltain-Programm entwickelt. „Der Körperfettabbau wird beschleunigt“, fährt Humpeler fort, „Zudem lässt der Erholungseffekt in alpiner Höhenlage die Stammzellen rascher regenerieren.“ Kurzum: Sporteln in der Bergluft ist ein Jungbrunnen! Höhentraining – das bringt's!


Routen gibt es für jeden Schwierigkeitsgrad.

Vom Nichtstun wird man fit ...?

Höhentraining sei zwar ideal für einen Zeitraum von 2-3 Wochen, aber de facto könne man angeblich schon mit einem individuellen Programm aus Wandern, Laufen, Nordic Walken oder Biken bei einem Kurzurlaub messbare Erfolge erzielen. „Man kann sagen, die Höhenluft wirkt auch beim Nichtstun im Liegestuhl“, sagt Humpeler mit einem Augenzwinkern.
Check. Klingt ja interessant, nur glauben kann ich es noch nicht so recht – aber gut: Ich werde es herausfinden und begebe mich zum trainingsmedizinischen Status quo. Welltain-Coach Markus Flatz ermittelt mittels eine Körperzusammensetzungsanalyse, misst Puls, Herzfrequenzratenvariabilität und meine aktuelle Stressbelastung – die mit 64 Prozent zu meiner Überraschung doch ziemlich hoch bemessen ist.


3 Stunden täglich Sport

Ausgestattet mit Pulsuhr und Nordic Walking-Stöcken, stimmt mich eine zweistündige Wanderung auf die kommenden drei Tage ein. Ich bin in prinzipiell in guter konditioneller Verfassung, und so stellt mir
Die Waldluft sorgt für gute Laune ... und relaxt.
Coach Markus ein passendes Programm für das Höhentraining mit drei Trainingsstunden täglich zusammen. Ich freue mich, denn die Olympiaregion Seefeld ist Teil des Langlaufeldorados Mitteleuropas und bietet unzählige Strecken zum Wandern und Nordic Walken in der Natur.
Am nächsten Tag bringe ich vor dem vitaminreichen Frühstück meine Energie mit 30 Minuten Qi Gong in Balance. Dann marschieren wir in geselliger Gruppe zur Wildmoosalm auf 1.500 Metern Höhe. Von saftig grünen Wiesen geht es durch den Wald und von dort  bergauf über Wurzeln, Geäst und Stein, bis wir beim Höhentraining zügigen Schrittes ein Hochplateau mit atemberaubendem Panoramablick erreichen.


Nach dem Höhentraining: Erholung im Spa

Nach einer Pause kehren wir durch einen Waldweg entlang eines Baches ins Tal zurück. Zurück im Hotel, genieße ich die 2.000 qm Spa-Landschaft und belohne mich mit einem Spezialtreatment  aus Peeling, Massage und Körperpackung mit Schokolade-Essenzen. Abends koste ich nach dieser Anstrengung reuelos die Haubenküche aus.
Geschafft! Mit Sacher-Chefin Elisabeth Gürtler und dem Coach.
Die nächsten Tage bringen mir u.a. ein Lauftraining mit Österreichs Biathlet-Ass Dominik Landertinger und einen Run bei strömenden Regen durch den Wald. Ich komme klatschnass zurück und fühle mich glücklich und vital!
Am Sonntag nach dem Höhentraining Wochenende wird es spannend: Ich mache den Fitness-Re-Check. Und siehe da: Mein Entspannungslevel ist immerhin um zehn Prozent gestiegen.  Meine Herzfrequenz während der Belastung hat sich an diesem Wochenende um zwei Punkte verbessert und ich bin erholt wie schon lange nicht. Der Fall ist klar: Der Berg ruft – und ich komme wieder. Garantiert!



Biathlet-Profi Dominik Landertinger ist auch
vom  Höhentraining überzeugt.
Welltain – Fit sein in den Bergen

Bei diesem Höhentraining tanken Sie Kraft und Kondition 1.500 – 2.500 Höhenmetern. Je nach Lust und Fitnesslevel wählen Sie zwischen Wandern, Nordic Walken, Biken oder Laufen. Am Abend genießen Sie Sauna-, Massage- und Poollandschaft eines Wellness-Hotels.

Spaßfaktor ***
Erholungsfaktor *****
Erlebnisfaktor *****
Gemeinschaftsfaktor ****
Trainingseffekt Ausdauer *****
Trainingseffekt Kraft ***

Geeignet für
Naturliebhaber und solche, die es werden wollen. Auch Einsteiger haben Spaß: Konditionelle Voraussetzungen sind nicht erforderlich, da sie jede Strecke nach Ihrer persönlichen Verfassung wählen können.

Benefit
Sport in alpiner Höhenlage schafft das perfekte Naturerlebnis. In Kombination mit Saunahängen und Wellnesstreatments ist Erholung programmiert!

Zeitbudget
Mindestens 3-4 Tage. Ideal sind 2-3 Wochen.

Kalorienverbrauch pro Stunde
je nach Tempo, Steigung und Sportart ab xx xKalorien beim mäßigen Nordig Walken.

Adressen
5* Astoria in Seefeld/Tirol
www.astoria-seefeld.com

Welltain Höhentraining
www.welltain.at