Header Ads

Zwiebelrostbraten

Das traditionelle Wiener Gericht ist schnell zubereitet und beeindruckt deine Gäste!

Zwiebelrostbraten ist ein gebratenes Roastbeef mit gerösteten Zwiebeln. Im schwäbischen Raum wird das Gericht oft mit Spätzle serviert, in Österreich reicht man traditionell Bratkartoffeln oder Reis.


Zwiebelrostbraten: Oh du mein Wien!

Du brauchst: 



4 Stück Rindfleisch für Rostbraten, 600g Zwiebeln, 125 ml Bratensaft, 250 ml Rindsuppe, 1 Prise Salz, 1 Prise Pfeffer, 1 EL Paprikapulver, 100g Mehl, 5 EL Öl.   

 

So geht's: 


 

Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden, dann in einer Mischung aus Mehl und in etwas Paprikapulver wenden. Zwiebeln in ausreichend Öl goldgelb backen und abtropfen lassen.

Das Fleisch klopfen und in Mehl wenden. Rostbraten in wenig Öl bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten anbraten. Den Bratensaft auffangen. Bratrückstand mit Suppe und Bratensaft aufgießen, die Hälfte der gerösteten Zwiebeln zugeben und aufkochen. Rostbraten und Fleischsaft beigeben und kurz ziehen lassen. Rostbraten mit dem Saft anrichten und mit den restlichen Röstzwiebeln bestreut servieren.

Das könnte dich auch interessieren:
Restaurants Wien: Wir haben dich zum (Fr)Essen gern!
Alt Wiener Suppentopf

Fotocredit: Fotolia

Zwiebelrostbraten