Header Ads

Französische Zwiebelsuppe

Die Franzosen wissen, was gut ist. Mit diesem Rezept vollenden sie selbst aus wenigen Zutaten etwas Wunderbares. Die Französische Zwiebelsuppe ist ganz schön raffiniert: Probiert es aus!


Du brauchst: 


1 kg  Zwiebeln
100 g Butter
1,5 l Rindsuppe
Toastbrot oder Baguette
2 Gläser trockenen Weißwein
1 Zehe/n  Knoblauch
125 g Käse (Emmentaler)
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer



So geht's: 


Die Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln unter Rühren goldbraun dünsten. Die Rindsuppe zugießen, salzen, pfeffern, 20-30 Min. köcheln lassen. In den letzten 5 Min. den Wein zugeben. Mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Die Weißbrotscheiben im Backrohr rösten oder toasten und mit einer durchgeschnittenen Knoblauchzehe einreiben.

Die Suppe in feuerfeste Tassen füllen. Weißbrotscheiben darauf legen, alles großzügig mit geriebenem Käse bestreuen und einige Tropfen Olivenöl darüber träufeln. Im heißen Ofen überbacken, bis der Käse schmilzt.

Wenn du keine feuerfesten Suppenschüsseln zuhause hast, backe das Brot mit dem Käse extra im Ofen und lege es zum Servieren in die Suppe.

Dazu passt diese handgetöpferte Suppenschale aus Keramik mit 2 Henkeln:













Foto: © kab-vision - Fotolia.com