Header Ads

Steingarten anlegen leicht gemacht

Er bringt romantische Stimmung in jeden Garten – ob klein oder groß, dieses besondere Fleckchen Erde ist bestimmt ein Hingucker für alpines Flair in deiner grünen Oase. Ich zeige dir, wie du einen Steingarten anlegen kannst.

Steingarten anlegen
Einen Steingarten anlegen ist gar nicht so schwer!
Wenn du einen Steingarten anlegen willst, wähle eine leichte Hanglage von mindestens zehn Quadratmetern. Hier kommen die Steine und Pflanzen am besten zur Geltung. Du kannst den Steingarten aber auch eben anlegen. Grenze beim Steingarten Anlegen die Hinterseiten am besten mit einer Mauer ab: Die Wand gibt Wärme an die Pflanzen ab und schützt vor Wind und Wetter.

Achtung: Lehmböden sind aufgrund der Staunässe zum Steingarten Anlegen nicht geeignet! Ideal ist kalkhaltige, sandige Erde, da sie dem Boden der Alpenpflanzen am ähnlichsten ist. Auf die Qualität der Erde solltest du beim Steingarten Anlegen achten!




Steingarten anlegen: Die Form der Steine

 

Steingarten anlegen
Zum Steingarten Anlegen ist im Frühjahr die beste Zeit!
Beginne beim Steingarten Anlegen mit einer Grobmodellierung. Für den Aufbau des Areals wähle Steine in ähnlichen Größen, Farben und Formen, die du asymmetrisch anordnest.

Entscheide dich vor dem Steingarten Anlegen z.B. für runde oder eckige Steine. Nimm lieber große als kleine Steine – das sieht besser aus und hält besser! 




 

Steingarten anlegen: Der Boden


Steingarten anlegen
Wichtig beim Steingarten Anlegen ist das Fundament.
Beginne jetzt mit dem Steingarten Anlegen. Arbeite Schicht für Schicht: Lege die unterste Schicht vor dem Steingarten Anlegen mit Hasendraht aus, damit Maulwürfe und Mäuse dein Werk nicht von unten zum Einbruch bringen.

Über das gelegte Gitter kommt eine etwa 20 cm dicke Schicht feiner Kies vermischt mit Sand. Wichtig beim Steingarten Anlegen: Der Boden sollte durchlässig sein, damit keine Nässe staut!





Steingarten anlegen: Die besten Pflanzen

 

Nun arrangiere die Steine: Geeignet sind Findlinge aus Alpendolomit. Klassisch bepflanzt wird der Steingarten mit Edelweiß, Schleifenblume, Veilchen, Enzian, Fetthenne, Blaukissen und Zwergglockenblumen und Kräutern wie Thymian oder Lavendel.

Damit du sich schon im Frühjahr an deinem Steingarten erfreuen kannst, denke beim Steingarten Anlegen daran,  Zwiebeln von Frühjahrsblühern einzusetzen. Sie vermehren sich selbst und lassen den Steingarten auf natürliche Weise wachsen! Die beste Zeit, in dem du einen Steingarten anlegen solltest, ist zwischen März und Mai. So können die Pflanzen bis Sommer am besten anwachsen.


Text: Susanne Prosser, Fotos: Fotolia