Header Ads

Ideen machen Glück

Wie gut wir uns fühlen und wie glücklich wir sind, können wir immer wieder auch mal selbst bestimmen. Noch viel öfter, als wir manchmal glauben.

Wie wir den oftmals grauen Alltag bunter, schöner und fröhlicher machen können, ist mein Steckenpferd geworden. Denn die Suche danach kann uns jeden eigentlich den ganzen Tag hindurch begleiten. Darum gibt's ja auch diesen Blog :-) Es sind die kleinen Genuss-Momente zwischendurch, die das Leben lebenswert machen. Mich macht es zum Beispiel sehr happy, bei Regenwetter im Auto nachhause zu fahren, dann eine herrliche Kürbissuppe zu löffeln, anschließend in die heiße Badewanne abzutauchen und dann einen richtig guten Film mit meiner Familie anzuschauen.

Glücksmomente können uns aber auch in der Art und Weise begegnen, wie wir mit uns, unseren Mitmenschen und unserer Umwelt umgehen; auch, wie wir an Probleme herangehen und wie wir Herausforderungen meistern. Oft sind es auch die Aha-Erlebnisse, in denen wir merken: So sicher nicht! Denn auch Ausschluss-Kriterien können eine Basis für gute Entscheidungen sein. Und uns Menschen macht es ja auch glücklich, wenn wir das Gefühl haben, gute Entscheidungen zu treffen.

Dass sich die September-Ausgabe der neuen Maxima mit dem Thema nachhaltig leben beschäftigt, macht auch vor dem persönlichen Umgang mit der Lebenszeit nicht halt. Als Maxima-Autorin habe ich mir 20 Dinge überlegt, mit denen wir unser Leben liebevoller und jeden Tag ein Stückchen glücklicher – jedenfalls zufriedener! –  machen können. Aber allem voran gestellt sei, dass es für das Glück ja gar kein Patentrezept gibt. Es wartet nur darauf, von uns immer wieder neu entdeckt zu werden.

Meine 20 Ideen für eine bessere Welt, in der wir uns mit anderen bewegen, findet ihr in der neuen Maxima. Ich freu mich auf euer Feedback und auf eure Meinung, was euch immer wieder Freude schenkt!