Header Ads

Mandelkuchen mit Schokocreme


Mandelkuchen beeidnruckt dich und deine Gäste: Wenn es einen bombastischen Kuchen mit Schokoladecreme gibt, dann ist es Mandelkuchen. Die gerösteten Mandelblättchen obendrauf geben den letzen Schliff im feinen Geschmack. 


Das war ein süßer Samstag mit diesem Mandelkuchen: jederzeit gerne wieder!

Du brauchst für den Mandelkuchen: 

4 Eier
100 g Zucker
50 g gemahlene Mandeln
50 g gemahlene Haselnüsse
50 g Mehl
50 g Mandelblätter

Für die Schokocreme-Füllung: 
100 g Zartbitter- oder Milchschokolade (haben wir genommen!)
20 g Butter
300 g Schlagobers
Staubzucker

mandelkuchen; mandelkuchen mit schokocreme

Mandelkuchen – so geht's:

Für den Mandelkuchen zwei Springformen einfetten und mit Mehl bestäuben. Die Eier und den Zucker mit dem Mixer ca. 10 Minuten lang schaumig schlagen. Dann die Mandeln und die Haselnüsse unterheben, das Mehl einsieben gut miteinander vermischen. Den Teig in die Kuchenformen füllen und den einen Kuchen mit den Mandelblättern bestreuen. Im vorgeheizten Backhofen bei 180°C etwa 20 Minuten backen, bis der Kuchen beim Andrücken leicht nachgibt.

Anschließend etwas abkühlen lassen und dann die Kuchen aus den Formen nehmen. Wenn sie abgekühlt sind, für die Füllung die Schokolade mit der Butter auf kleiner Stufe schmelzen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Den Schlagobers schlagen und vorsichtig unterheben.
Jetzt den Kuchen ohne Mandelblätter mit der Füllung bestreichen, den anderen obendrauf setzen und eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Jetzt den Mandelkuchen mit Staubzucker bestäuben und servieren.