Header Ads

Bergdorf Priesteregg: Romantisch relaxen im privaten Chalet á la Luis Trenker und Willy Bogner ... so urig kann Luxus sein!

In Leogang, nur 60 Minuten mit dem Auto von der Mozartstadt Salzburg entfernt, liegt im Salzburger Land gleich ein ganzes Hoteldorf, in dem sich 16 Chalets nebeneinander reihen. Auf 1.100 Meter Höhe blühen die Lebensgeister umgeben von Bergen, Wäldern und Wasser neu auf. Wir durften uns das Paradies in den Bergen hautnah erleben.

Ob  Winter oder Sommer - im Bergdorf Priesteregg lässt sich der Alltag im Nu vergessen.


Wandern direkt von der Haustüre weg ...
Entspannen wie bei Heidi, nur mit einer ordentlichen Portion Luxus – das könnt ihr im Bergdorf Priesteregg in Salzburg. Im Winter ist das Hoteldorf ein romantischer Traum im Winterwonderland, und in den anderen Jahreszeiten könnt ihr die Schönheit der Berge ausgiebig mit euren Wanderschuhen oder dem Mountainbike erkunden, denn direkt vor der Türe eures Luxus-Chalets führen zahlreiche Wanderwege über die Waldlichtung weg und direkt in die Bergwelt hinein. Und wenn ihr zurück kommt, müsst ihr euch entscheiden:
Da lacht das Herz der Badewannen-Fetischisten:
Frei stehende Wanne mit Berg-Panoramablick!
Taucht ihr in die frei stehende Badewanne neben dem offenen Kamin mit Blick auf die Berge ein, oder ist euch doch lieber die private Sauna genehm? Alternativ gibt es ja noch den Hot Pot auf der Terasse oder eine Massage direkt in eurem Chalet. Denn auch die Masseurin des Hotels kommt nach Terminvereinbarung einfach zu euch "nachhause" in die Hütte. Ihr beginnt die Massagesession mit einem Fußbad und könnt euch aussuchen, welches ätherische Öl die Raumluft erfüllen soll. Für die Spa-Behandlungen werden Pflegeprodukte aus heimischen Naturprodukten wie Latschenkiefer, Bienenhonig, Arnikablüten oder Zirben- und Steinöl verwendet.


Herzhafte Gerichte per Roomservice in die Hütte



Hier gab es Puten-Cordon-Bleus im Sesammantel mit
Naturreis im Omageschirr.
Auch für kulinarische Freuden ist gesorgt: Aus der Küche kommen Salzburger Zwiebelrostbraten, geräucherte Forelle mit Preiselbeerobers oder würzig gebratene Ripperl – und das Beste daran: Um diese Köstlichkeiten zu genießen, müsst ihr nicht einmal die eigene Hütte verlassen. Denn alle Gerichte (auch das Frühstück) werden euch per Room-Service direkt ins Chalet serviert. „Wir wollen unseren Gästen eben ein 4*S-Hotelservice in einem privaten Ferienappartment bieten“, sagt Eigentümer Huwi Oberlader.

In der "Kuschelecke" neben dem offenen Feuer:
Das Bett kann nach Bedarf verstellt werden!
Ein Highlight ist das Waldbad mit zwei Massageliegen, einer Relaxschaukel und zwei großen Badewannen mit frischem, warmen Quellwasser. In wohliger Atmosphäre genießen Gäste die freie Natur am Waldrand und blicken dabei kilometerweit über das Tal und die massive Bergkulisse des Hochkönigs. Am Abend lockt das Bad mit Kerzen und Champagner unter Sternenhimmel.




Privater Luxus und edles Design

 

Romantik pur bis ins Detail!
In dem niedlichen Bergdorf ist man zwar für sich alleine – und doch in allerbester Gesellschaft: allen voran nur von jenen Menschen, die man mitgenommen hat. Die Umgebung der Schlafgemächer versetzt den Stadtmensch in eine andere Welt: Mit Liebe zum Detail wurden Materialien wie Altholz, Naturstein oder handgewebte Leinen zu einem ebenso edlen wie urigen Design verwoben. Zur Auswahl stehen 16 Bergchalets, Premiumchalets mit Blick auf die Steinberge, das Luis Trenker Chalet mit 100 m2 auf zwei Ebenen, das nach dem bekannten Bergsteiger benannt wurde, und das 150 m2 große Willy Bogner-Chalet mit 56 m2 Infinity-Pool und 34°C warmem Wasser!

Die Spezial-Chalets von Willy Bogner und Luis Trenker lassen an an Design und Luxus keine Wünsche mehr offen.



"Fondue" einmal anders

 

Hut Essen: Bei Huwi Oberlader gibt's das Original!
Nicht entegehen lassen solltet ihr euch das traditionelle Hut-Essen im Bergdorf-Restaurant, das ihr in wenigen Gehminuten erreicht: Dabei wird roes Fleisch direkt am Tisch auf einen heißen "Eisenhut" gesteckt und dort gegart. Parallel zu den Steaks wird in der "Hutkrempe" eine würzige Gemüsesuppe gekoccht, die durch die immer wieder abstürzenden Fleischstückchen besonders lecker schmeckt. Herzhafte Beilagen machen dieses Essen zum ebenso "g'schmackigen" wie geselligen Erlebnis!


Zu Gast bei Mama Thresl 

 

Wer es es nicht ganz so ruhig, sondern etwas flippiger mag, steigt im nahe gelegenen Hotel "Mama Thresl" direkt neben der Bergbahn ab. Nach dem Motto "Urban Soul meets the alps" treffen hier Kreativität und Design auf uriges Bergidyll. Die Küche besticht durch ihre sensationellen Steaks, die direkt über dem Lava Grill gar gemacht werden.

Das Hotel Mama Thresl ist das originell-witzige Schwesternhotel des Priesteregg. Neben dem
herrlichen Essen (Top: Steaks und Flammkuchen) hat es uns durch das edle Wellnessareal
mit Panorama-Dachterrasse beeindruckt.


Willst du ein Wochenende für 2 Personen in der Stadt Salzburg gewinnen? Dann schau bei unserem Weihnachtsgewinnspiel vorbei!

Das könnte dich auch interessieren:
Zauberhafte Adventreise durch das Salzburger Land

Mehr traumhafte Chalet-Hotels findet ihr in der aktuellen Print-Ausgabe des FOGS Lifestyle Magazins - dem Trendmagazin für den grünen Lifestyle.