Montag, 4. Januar 2016

Deftige Mostviertler Rahmsuppe

Die traditionelle Rahmsuppe aus dem Mostviertel ist einfach zuzubereiten und schmeckt zu jeder Jahreszeit. Im Winter ganz besonders!

Rahmsuppe, Rahmsuppe Rezept
Rahmsuppe ist als Vorspeise oder Hauptgericht ein Geschmacks-Erfolg!

Rahmsuppe – du brauchst:

750 ml Wasser
250 g Sauerrahm
1 EL Mehl
Salz
Kümmel
Muskatnuss
2 Scheiben
Schwarzbrot
Olivenöl
1-2 Knoblauchzehen
4 EL Schnittlauch

So geht’s:

Für die Rahmsuppe Sauerrahm in einer kleinen Schüssel oder Tasse mit dem Mehl so lange glatt rühren, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind. Dann Wasser in einen Topf geben, mit Salz und Kümmel würzen und aufkochen lassen. Den Sauerrahm mit einem Schneebesen in das Wasser einschlagen und einkochen lassen. Mit Muskatnuss würzen.
Währenddessen das Schwarzbrot würfeln und in einer Pfanne in Olivenöl knusprig rösten; dabei salzen und mit gepresstem Knoblauch und Kümmel vermengen. Die Rahmsuppe in Tellern anrichten, mit den knusprigen Schwarzbrotcroûtons und gehacktem Schnittlauch bestreuen.


Das könnte dich auch interessieren: 
Hausgemachte Fleischbrühe - gesund und gut
Französische Zwiebelsuppe
Tomatencremesuppe mit süßen Kichererbsen
Karottensuppe: das Süppchen für brave Häschen
Alt Wiener Suppentopf
Kürbiscremesuppe: das klassische Rezept!
Kübrissuppe Rezept
Kartoffelsuppe: herzhaft & gut!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen