Header Ads

Fruchtige Erdbeermuffins

Erdbeermuffins bringen fruchtige Abwechslung im Sommer. Du kannst sie zum Picknick oder auch an den Badesee mitnehmen – oder sie ganz einfach daheim auf deinem Balkon oder im Garten genießen. Erdbeermuffins solltest du unbedingt ausprobieren!

Am Wochenende hat mich meine Tochter gefragt: "Mama, gibt es eigentlich Erdbeermuffins"? Klar, dass es darauf nur eine Antwort gab: "Ja!" Und schon hat sich das Töchterchen selbst an die Rührschüssel gemacht. Was herausgekommen ist, hat uns gefallen!

Erdbeermuffins überraschen durch ihr fruchtiges Innenleben.
We love!

Erdbeermuffins – du brauchst: 


250 g Erdbeeren
140 g Butter
100 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
4 Eier
240 g Mehl
2 TL Backpulver
125 ml Joghurt
1 Prise Salz

Erdbeermuffins – so geht's: 


Das Backrohr auf 180 Grad Umluft vorheizen, das Muffinblech mit Papierförmchen bestücken. Die Erdbeeren waschen und klein würfeln. Den Vanillezucker über die Erdbeeren streuen. Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen und nach und nach zwei ganze Eier und die 2 Eigelb der restlichen Eier hinzufügen, alles schaumig schlagen. Dann das Joghurt dazuzugeben. Die übrigen Eiweiße mit der Prise Salz steif schlagen.
Dann das Mehl mit dem Backpulver mischen und unter die Ei-Butter-Joghurtmasse rühren. Zum Schluss den Eischnee und die Erdbeerstückchen vorsichtig unterheben.

Den Teig in die Papierförmchen füllen und ca. 20 – 25 Min. backen. Die Erdbeermuffins etwa fünf Minuten im Backblech ruhen lassen, dann herausnehmen und abkühlen lassen. Mit Staubzucker bestreuen und mit Erdbeerstücken verzieren.

Foto: Susanne Prosser