Header Ads

Scharf eingelegte Rote Rüben

Rote Rüben sind eine Vitamin- und Mineralstoffbombe und schmecken aus dem eigenen Garten am besten. Diese Variante für scharf eingelegte Rote Rüben im Glas bringt die Gegensätze zum süßen Geschmack der Rübe besonders gut zur Geltung. 


eingelegte Rote Rüben
Scharf eingelegte Rote Rüben sind im Kühlschrank
mehrere Wochen lang haltbar. (c) Prosser

Scharf eingelegte Rote Rüben – Zutaten: 



Rote Rüben nach Bedarf.
Die restlichen Zutaten müssen ausreichen, die Rüben in den Gläsern komplett zu bedecken: 


Essig 100 Prozent der Menge (z.B. 1 Liter = 100 Prozent)
Wasser 40 Prozent der Menge
Salz 4 Prozent der Menge
Calciumlaktat 1 Prozent der Menge (optional zum Festigen)
Knoblauch 1,5 Prozent der Menge
Weiße Pfefferkörner 0,5 Prozent der Menge
Senfkörner 0,5 Prozent der Menge
rote Chili 0,2 Prozent der Menge



Scharf eingelegte Rote Rüben – Zubereitung: 


eingelegte Rote Rüben
Rote Rüben: Ein Wundermittel für den Körper!
Rote Rüben schälen und in kleine Stücke schneiden und in sterilisierte Gläser füllen. Alle Zutaten in einem Topf aufkochen lassen und die roten Rüben in den Gläsern vollständig damit bedecken. Luftdicht verschließen, auskühlen lassen und im Kühlschrank mehrere Stunden durchziehen lassen.


Tipp: Rote Rüben am besten ungekocht genießen


Rote Rüben sind ein oft unterschätztes Gemüse in punkto Geschmack und Gesundheit. Ihre Wirkung auf den Körper ist beträchtlich: So hilft sie, die Durchblutung zu verbessern und den Blutdruck zu senken. Auch die Reserven an Eisen und Folsäure füllt die Rote Rübe mit voller Power auf. Außerdem enthält sie besonders viel Kalzium, Kalium, Phosphor sowie Vitamin A,  und B. Sie schützt vor diversen Krankheiten wir Parkinson, Alzheimer und Krebs. 

Wer von der vollen Wirkung der Roten Rübe profitieren will, sollte sie am besten – so wie in unserer eingelegten Variante – roh genießen.